Ernährung – Winterlust kalorienarm

Gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil meines gesunden Lebensstils. Daher greife ich immer wieder gerne auf frische und leckere Zutaten zurück. Wichtig ist dabei v.a. möglichst bunt, vielfältig und mit vielen Vitaminen.
In letzter Zeit kombiniere ich sehr gerne warm mit kalt. Ein passendes Rezept mit garantiertem Energiekick ist mein heiss geliebter bunter lauwarmer Wintersalat:

Zutaten für 2 Personen:

  • Vogerlsalat
  • 1 Süsskartoffel und 1 Karotte im Rohr garen und dann in Stücke schneiden
  • 1 kleinen Apfel in Stücke schneiden
  • Frische Kräuter
  • Essig, Öl, Saft einer halben Zitrone, einen Löffel Honig, Salz und Pfeffer

Entschleunigung: Yoga und Beweglichkeit

HannoMackowitz_M135543_LCAprilIn unserer sehr leistungsorientierten Gesellschaft, wird es immer wichtiger ein Ventil zu finden, um vom Alltagsstress herunter zu kommen und Kopf, Geist und Seele frei zu bekommen. Neben meinen Ausdauereinheiten, habe ich auch Yoga fix in mein Training integriert.

Es gibt nichts schöneres als in der Früh mit einer moderaten Yoga-Beweglichkeitseinheit in den Tag zu starten, oder nach einer Laufeinheit noch eine kurze Mobilisations bzw. Faszientrainingseinheit anzuhängen. Ich hole mir meine Tipps für Yoga einmal wöchentlich bei einer Early Morning Yogaeinheit im Yogastudio. Zusätzlich recherchiere ich im Internet bzw. lese Bücher dazu.

sonnengrussuebungen-1Fotoshooting_Spar_Foto_MEDIart Uhrer Andreas

sonnengrussuebungen-2

Bücher & Internet
Besser leben mit Yoga
All about Yoga (mit Dvd)

yogauebungen-fuer-daheim

 

Herbst- und Wintertrainingszeit

Die TaIMG_0520ge werden küzer und die Temperaturen kälter. Daher zieht es mich immer öfter nach der Arbeit ins Fitness Studio.

Elemente wie Spinning, Crosstrainer, Aquajogging, Athletiktraining und v.a. aufbauendes Kraftttraining sind Bestandteil in meinem Grundlagen- und Aufbautraining noch bevor der Schnee kommt. Denn danach steige ich wieder auf Schitouren und Langlaufen um. In Wintermonaten ist das Laufen  daher nur ein Teilbereich meines Trainings. Ich kombiniere mein Ausdauertraining mit LaufABC_Hürden_SR_Nov2014anderen wichtigen Elementen aus Koordination und Kraft wie Krafttraining, Athletiktraining, Mobilisation, Yoga und Aquatraining.

 

 

 

Übung des Mkrafttraining-sportservice-iii-feb-2016onats: Kniebeuge: Gehört zu den Grundübungen des Krafttrainings und sollte auch von LäuferInnen ins Winteraufbautraining integriert werden. Bei Anfängern aber immer unter Aufsicht. Trainiert werden durch die Kniebeuge vor allem die Beine und der Po, aber auch der untere Rücken und die Bauchmuskeln. Ausführungshinweise:

Stelle dich unter die Langhantelstange und lege sie auf die hinteren Schultermuskeln. Hebe die Stange mit geradem Oberkörper und leichter Hohlkreuzstellung im unteren Rücken aus der Halterung. Füße etwa schulterbreit positionieren. Jetzt stehst du völlig aufrecht, deine Brust ist nach vorne herausgeschoben, dein Oberkörper ist gerade und dein unterer Rücken bleibt stets in der leichten Hohlkreuzstellung. Dein Blick ist gerade aus gerichtet und deine Bauchmuskeln sind angespannt.

Langsam und kontrolliert die Beine beugen, der Oberkörper wird dabei leicht nach vorne geneigt und das Gesäß nach hinten geschoben. Achte bei der Abwärtsbewegung darauf, dass die Knie in die gleiche Richtung wie deine Fußspitzen zeigen und dass die Knie hinter bzw. maximal auf gleicher Höhe mit den Fußspitzen sind. Wenn die Oberschenkel parallel zum Boden sind, ist der Endpunkt der Abwärtsbewegung erreicht.

Mehr Infos, Tipps und Tricks gebe ich Euch gerne. Die Termine für meine Laufcamps 2017 stehen bereits: Sei auch du bei einem meiner Laufcamps dabei! Infos und Anmeldung unter: laufenbewegt@Posterbild_Sabine Reiner web neusabinereiner.com.

In diesem Sinne „Laufen bewegt;-)“

Save

Save

Save

Save

Nepal Trekking Tour – Abenteuer pur

bootstour-nationalparksonnenaufgang-gorepaniNEPAL Trekking – What a great summer. Imposante Impressionen & Ausblick auf die höchsten Berge der Welt.

 

 

elefantenreitentrekking-nepaltrekking-nepalii

 

 

 

 

Ice Lake (Manang) 4.630, Tilicho Lake (5.020 Meter) & Thorong-La Pass (5.416 Meter)! Great Nepaltrip

Sieg beim Renault 5k+ in Bad Ragaz

RenaultBad Ragaz_Pre startSieg beim Laufen für einen guten Zweck! Laufen für ein Lachen – das war das Motto gestern nach der Arbeit beim top organisierten Renault 5k+ Lauf in Bad Ragaz! Danke an #TaminaTherme für das tolle Event und die Relaxingmöglichkeit!

 

 

Siegerehrung_Bad Ragaz_Sept 2016Zieleinlauf_5k Bad Ragaz

#asics;#erdinger;#mymüsli;#afterworktempoeinheit;#enjoymylifeinthemountains!

Hat wieder mal Spass gemacht schnell zu Laufen und diesen Afterworkwettkampf mitzumachenl! Wirklich ein cooles Event und spürbare Freude bei allen TeilnehmerInnen und der Organisation!

Ergebnisse & Infos unter:

http://run5k.ch/anmelden/

 

Save

Save

Save

Traumsommer mit atemberaubenden Bergtouren

Plan des Aguilles_Aug 2016Plan des Aguilles_Mont Blanc_ Aug 2016_webTrailrunning Mont Blanc Gebiet_Val Veny_Aug 2016

 

 

 

 

Mont Blanc Tour – eine andere Dimension und einfach nur traumhaft

ATMEMBERAUBEND – BEWEGT – ABENTEUERLICH

Heuer haben wir einen großartigen SommerurlaPlan des Aguilles_Chamonix_Aug 2016 (2)ub in den französischen Alpen genossen. Start unserer Tour war auf der italienischen Seite am Fusse des Mont Blanc von Courmayeur aus, weiter gezogen sind wir dann nach Champagny en Vanoise, wo wir auch noch 2 Pässe der Tour de France gefahren sind – Col de la Madeleine und Col de l’Iseran. Zum Schluss sind wir noch nach Chamonix gereist um den Mont Blanc von der anderen Seite zu sehen. Wir haben noch 3 Trailrunnning-Tage in Chamonix angehängt. Die Zeit war einfach atemberaubend und unvergesslich. Aber die Bilder sagen mehr als 1.000 Worte:-)!

Bonatti Hütte_Aug 2016_webSonnenaufgang Mont Chetif_Aug 2016 (1)Mont Chetif gemeinsam_Aug 2016Col de la MadeleineCol de l'iseranSonnenaufgang Mont Chetif_Aug 2016 (1)_Sabine web

Save

Save

Save

Save

Sieg in der Staffel beim Trans Vorarlberg – TEAMEVENT olé:-)

Laufen Trans_Sabine Au 2016Zieleinlauf Trans Aug 2016_webAm Samstag bin ich wieder mal ins Wettkampfgeschehen eingestiegen und bin beim Trans Vorarlberg mit meinem Team Lech Zürs an den Start gegangen. Meine Schwimmerin Daniela machte einen hervorragenden Job. Auf meiner Radlerin Ruth lastete natürlich die größte Aufgabe, da der Radteil auch zeittechnisch der umfangreichste Teil in der Staffel ist. Ruth erbrachte eine ausgezeichnete Radleistung und somit lag es an mir auf der 12 km Crosslaufstrecke durch Lech unseren Sieg in der Damenstaffel ins Ziel zu bringen. Schlussendlich konnten wir uns über den Sieg mit ca. einer halben Stunde Vorsprung in der Damen-Staffel freuen.

Ziel_SiegerInnen Damenstaffel Trans_Aug 2016_webEs war mir eine Ehre mit Ruth Hagen (Rad) und Daniela Bader (Schwimmen) im Team Lech Zürs beim Trans Vorarlberg an den Start zu gehen und es hat megaviel Spass gemacht. Hut ab vor den tollen Leistungen aller Athletinnen und Athleten!!!

 

Ich freu mich schon aufs nächste Mal! Einfach ein geniales Event und spürbare Energie und Freude bei allen TeilnehmerInnen und der Organisation! GRATULATION an alle! (Fotos: Steurer und privat)

Ergebnisse & Infos unter: http://www.transvorarlberg.at/

http://www.vsport.at/index.php?id=80&uid=9691&cHash=1

http://www.vorarlbergernachrichten.at/sport/2016/08/28/steger-siegt-nach-aufholjagd.vn#registered

 

Save

Save

Save

Save

„Laufen bewegt“: Meine Laufcamps 2016 & Vorbereitungstouren

Meine Laufcamps bieten die optimale Grundlage für eine gesunde Laufsaison und v.a. um fit und fröhlich in den traumhaften Frühling zu starten. Also jetzt anmelden unter  laufenbewegt@sabinereiner.com und aktiv werden. Ich freue mich auf Euch – nicht vergessen „Laufen bewegt“:-)!!!

http://www.lech-zuers.at/aktuelle-pressemeldungen-hoechst-leistung-bei-sportevents

Flyer: Folder_Laufcamp_2016_Endversion

Hier noch ein paar Eindrücke für meine Vorbereitungstrainings für meine Laufcamps und Läufe…einfach nur traumhaft – darauf könnt ihr Euch freuen, das erwartet Euch :-)!!!

Enderlinhütte Sabine_IV_21052016bergtour Lago Maggiore Sabine_Mai 2016Wildkirchli_20052016

 

 

 

 

gruppenbild Laufcamp Tag 3_IIMein erstes Laufcamp im Jahr 2016 ist leider bereits Geschichte! Mit einer tollen und motivierten Gruppe von Läuferinnen und Läufern habe ich traumhafte Lauftage im Stock Resort verbracht. Neben den tollen Laufeinheiten haben wir auch Kraft-, Koordinations-, und Mobilisationseinheiten eingebaut. Es hat wieder megaviel Spass gemacht! Ein großes Dankeschön an ‪#‎NaturalPower‬ und ‪#‎Magnesia‬ für das geniale Überraschungspaket für meine Teilnehmerinnen und Teilnehmer und natürlich an ‪#‎ASICS‬ für meine Trainingsbekleidung und Schuhe:-)! Happy Running Bienchen freut sich schon aufs nächste Mal:-)! ‪#‎TaminaTherme‬;‪#‎Erdinger‬;‪#‎Sziols‬;‪#‎Frauenlauffit‬;‪#‎MyMüsli‬;‪#‎AllIn‬;#refilling

DetoxMüsli

Laufcamp Zillertal_Tag 2_Koordination 6Laufcamp Zillertal_EstherLaufcamp Zillertal_Tag 2_LauftechnikLaufcamp Zillertal_Steffi

 

Stock Resort_Laufcamp I2016_Yoga Gruppe

„Laufen bewegt“: Wissens- und Erfahrungstransfer

IMG_0511 IMG_0520IMG_0512Es ist Am Sonntag hatte ich im Rahmen der Vitalakademieausbildung zum/r Fitness- und Gesundheitstrainer/in bereits zum zweiten mal die Ehre mein Wissen und meine Erfahrung mit Lauftraining und Leistungssport an interessierte Studierende weiterzugeben. Ich habe sehr großen Spaß am Unterrichten und bin immer mit Freude und Elan dabei. Ich versuche in meinem Unterricht Theorieinputs und Praxisteile zu verbinden und die TeilnehmerInnen mit Lauf ABC, Kraftzirkel, Praxisübungen usw. zur aktiven Mitarbeit zu motivieren. 

IMG_0510Danke an die TeilnehmerInnen vom Kurs für den tollen Einsatz trotz des Schlechtwetter-Alternativprogramms beim Modul Lauftechnik und Laufschule. Es war wirklich schön zu sehen mit welcher Freude, Interesse und Begeisterung die TeilnehmerInnen dabei waren. Danke auch an Martin Schnetzer von Schnetzer Schuhe für den interessanten Kurzinput zum Thema Schuhe und Schuheinlagen – immerhin DAS wichtigste Trainingsgerät für LäuferInnen an dem nicht gespart werden sollte. Ein weiterer Dank auch an Magnesia für die Getränkeverpflegung des Praxisteils!